Hakkinens Zukunft weiterhin unklar

31. August 2001, 14:47
8 Postings

Lauda bestreitet Angebot für Finnen: "Eddie Irvine und Pedro de la Rosa sind bei uns unter Vertrag"

Spa - Das Rätselraten um das Fahrer-Duo bei McLaren-Mercedes und die Zukunft des Doppel-Weltmeisters Mika Häkkinen geht weiter. "Erst werden wir unsere Hausaufgaben machen und dann die Fahrerpaarung bekannt geben", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug am Freitag in Spa und heizte damit die Spekulationen weiter an. "Ich kann das Rätselraten sehr gut verstehen. Aber solange das Team die Fahrer nicht bekannt gegeben hat, solange ist nichts offiziell", meinte der Deutsche.

Haug erklärte, dass die allgemein erwartete Bekanntgabe der Besetzung der beiden McLaren-Mercedes-Cockpits im kommenden Jahr auch nicht am Wochenende des Belgien-Grand-Prix' stattfinden wird. Für das Silberpfeil-Team ist dies ungewöhnlich spät. Bisher war meistens bis Hockenheim oder spätestens Ende August in Spa alles klar gewesen. "Es gibt keinen spätesten Termin", so Haug.

Lauda setzt auf Irvine und de la Rosa

Unterdessen dementierte Jaguar-Teamchef Niki Lauda vehement Spekulationen, wonach er Häkkinen ein Angebot unterbreitet haben soll. "Das ist Schwachsinn", sagte der Österreicher dem Fernsehsender "Premiere World". "Ich habe schon 4.000 Mal gesagt, dass Eddie Irvine und Pedro de la Rosa bei uns unter Vertrag sind. Die beiden werden im nächsten Jahr fahren. Das ist sicher."

Der 32-jährige Häkkinen fährt seit 1993 für McLaren und holte 1998 und 1999 den WM-Titel. Er und der seit 1996 bei den "Silbernen" tätige David Coulthard bilden das Fahrerduo der Formel 1, das am längsten zusammen arbeitet. Mit dem Schotten soll alles klar sein. "Das Team kann entscheiden, wann es etwas bekannt gibt", sagte Coulthard. Er sei sich sicher, wo er im nächsten Jahr fährt. (APA)

Share if you care.