Globalisierungskritiker lehnen Zusammenarbeit mit Grünen ab

22. August 2001, 13:10
1 Posting

ATTAC-Deutschland: Keine Umverteilung, "Marktliberale" bestimmen Kurs

Berlin - Die globalisierungskritische Organisation ATTAC Deutschland hat Angebote der Grünen zu einer Zusammenarbeit zurückgewiesen. Eine Kooperation mit den Grünen komme "nicht in Frage, solange die Partei nicht mit ihrer zunehmend neoliberalen Wirtschaftspolitik bricht", schrieb ATTAC-Sprecher Christoph Bautz in einem Beitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". Zwischen den Positionen der Grünen und denen seiner Organisation lägen Welten.

"Eine umverteilende und die Ungerechtigkeiten des kapitalistischen Marktsystems ausgleichende Wirtschaftspolitik kommt immer mehr unter die Räder", warf Bautz den Grünen vor. Die Haushalts- und Finanzpolitik der Partei werde zunehmend von "Marktliberalen" bestimmt. Das gleiche gelte für die Reformvorschläge der Grünen für das Renten- und Gesundheitssystem.

Bautz sieht darin auch den Grund für die Wahlniederlagen der Grünen in den vergangenen Jahren. "Die Noch-sechs-Prozent-Partei wird erst dann wieder Boden unter die Füße bekommen, wenn sie nicht mehr mit trüben Aussichten in liberalen Fahrwassern zu fischen versucht." (APA/dpa)

Share if you care.