15-jähriger vermutlich nach Herzversagen ertrunken

22. August 2001, 11:33
posten

Fünfjährige Tirolerin "überm Berg"

Graz - Ein 15 Jahre alter Schüler aus Niederösterreich ist in seinem Urlaubsort Rohrmoos bei Schladming ertrunken. Als Todesursache wurde Herzversagen vermutet, da der Jugendliche nach Gendarmerie-Angaben an einem schweren Herzfehler gelitten hatte. Eine Obduktion wurde angeordnet. Der 15-Jährige war gemeinsam mit seinen Eltern auf Urlaub in einem Hotel in Rohrmoos gewesen. Badegäste hatten den leblos treibenden Körper im hoteleigenen Hallenbad entdeckt, Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

"Überm Berg" war glücklicherweise laut Gendarmerie die kleine Eva aus Oberperfuss (Bezirk Telfs), die im öffentlichen Schwimmbad im oststeirischen Weiz um ein Haar ertrunken wäre. Badegäste hatten das Mädchen, das minutenlang unter Wasser gewesen war, herausgezogen, der Notarzt hatte Eva reanimiert. Laut Gendarmerie befand sich das Urlauberkind wieder auf dem Weg der Besserung. (APA)

Share if you care.