QuickTime und Internet Explorer vertragen sich wieder

22. August 2001, 11:17
posten

Apple stellt Download ins Netz - Nötig geworden weil IE keine Netscape-PlugIns mehr unterstützt

Apple hat das Kompatibilitätsproblem zwischen Apple QuickTime und der jüngsten Version des Internet Explorers (IE) behoben. Nach der Installation des Servicepatch 2 konnten Benutzer des IE 5.5 keine QuickTime-Videos mehr betrachten. Jetzt hat Apple eine ActiveX-Control für den Browser auf seiner Webpage veröffentlicht.

Keine Unterstützung mehr für Netscape-PlugIns

Microsoft hat mit dem vor kurzem eingeführten Servicepatch 2 für IE 5.5 die Unterstützung für Netscape-Plug-ins eingestellt. PlugIns erweitern die Funktionen des Browsers und werden auch in QuickTime 5.0.2 und früheren Versionen verwendet, um Video-Sequenzen im Browser abzuspielen. Microsoft setzt seit dem Servicepatch 2 auf seine eigene Technologie ActiveX, um Desktop-Anwendungen mit dem Netz zu verbinden.

Infos und Download

Apple hat auf seiner Webpage auch Informationen für Content-Anbieter und -Entwickler, die QuickTime-Videos auf ihren Pages für den Internet-Explorer anbieten wollen, veröffentlicht. Informationen für den Download und die Installation des ActiveX-Controls finden sich unter http://www.apple.com/quicktime/download/qtcheck (pte)

Share if you care.