Meningitis-Ausbruch in den Niederlanden

22. August 2001, 11:21
posten

Bisher vier Todesfälle

Amsterdam - In den Niederlanden wächst nach vier tödlichen Meningitis-Fällen die Angst vor einer Ausweitung der ansteckenden Hirnhautentzündung. Obwohl es nach Darstellung der Behörden keinen Anlass zu Panik gibt, wollen viele Eltern ihre Kinder aus Furcht vor Ansteckung vorerst nicht in die Schule schicken. In der an Deutschland grenzenden östlichen Region Venlo lehnten die Gesundheitsbehörden vorbeugende Impfungen für Kinder ab.

Im Südwesten der Niederlande starben zwei elfjährige Mädchen und eine 23-jährige Frau, daraufhin lief in der vergangenen Woche in diesem Gebiet eine große Impfaktion an. In der Provinz Noord-Holland starb zudem ein 32-jähriger Mann an der Krankheit. (APA/AP)

Infografik:
Hirnhautentzündung
Share if you care.