Apple gibt sich nochmal klassisch

22. August 2001, 10:34
posten

MacOS 9.2.1 steht zum Download bereit - Der Fortschritt liegt im Detail

Apple hat das Update auf die Version 9.2.1. des „klassischen“ MacOS freigegeben. Während die Hauptentwicklung in Richtung des auf einem Unix-Kern basierenden MacOS X läuft, wurden auch am alten Betriebssystem einige Verbesserungen vorgenommen.

Einiges Neues...

Neu ist zum Beispiel ein universeller Firewire-Treiber, der nun auch Festplatten von Fremdherstellern unterstützt, im Update ist auch die neueste Quicktime-Version enthalten, auch sonst wurden viele Details und die Zusammenarbeit mit MacOS X verbessert Apple weist aber auch darauf hin, dass sich der Speicherverbrauch für Anwendungen durch das Update erhöhen können, 300 KB sollten allerdings ausreichend sein.

Vorraussetzung und Umfang

Vorrausetzung für das Update ist ein installiertes MacOS 9.1 oder 9.2 – letzteres wurde bisher allerdings nur mit neuen Rechnern ausgeliefert, stand aber nicht zum Download bereit. Das Update ist 84 MByte groß und steht auch in einer deutschsprachigen Variante zur Verfügung. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.