Pünktlicher Putztrupp

22. August 2001, 10:01
posten

Auch die britische Genauigkeit will gepflegt werden

London - Auch britische Pünktlichkeit will gepflegt werden. Seit Montag schrubben und polieren Facharbeiter an den vier Zifferblättern des berühmten Londoner Big Ben. Anseilen ist in fast hundert Metern Höhe Pflicht, und Arbeit gibt es auch genug. Immerhin haben die Zifferblätter einen Durchmesser von je-weils 7,5 Metern, die Zeiger - 4,25 Meter lang für die Minuten, 2,7 Meter lang für die Stunden - bestehen aus Kupfer und sind hohl gearbeitet; die gotischen Ziffern sind auch noch 60 Zentimeter hoch. Stillstand der Zeiger während des Putzens wird vermieden, seit der Inbetriebnahme 1859 geht die Uhr fast ununterbrochen auf die Sekunde genau. Dafür sorgen heutzutage täglich zwei Funksignale nach Greenwich, wo ihr Gang überwacht wird.(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.8.2001)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.