Neuer Anlauf in Violett

21. August 2001, 19:09
posten

Am Wochenende startet die Serie A in die neue Saison. Mit dabei Fiorentinas neuer Goalie Alexander Manninger

Florenz - Am Wochenende beginnt in Italien die neue Saison der Serie A - und diesmal gibt es wieder einmal einen österreichischen Beitrag. Alexander Manninger, von der AC Fiorentina für ein Jahr leihweise verpflichtet, setzt die Tradition durchaus erfolgreicher transalpiner Legionäre wie Herbert Prohaska, Walter Schachner, Toni Polster, oder Michael Konsel fort. Zumindest wird er das vorhaben.

Taglialatela, der neue Seaman?

Die Violetten aus Florenz starten am Sonntag im Heimspiel gegen Aufsteiger Chievo Verona aber wahrscheinlich ohne Manninger. Der musste auch am vergangenen Sonntag im Supercup gegen Meister AS Roma (1:3) Guiseppe Taglialatela den Vortritt hatte lassen. Der Salzburger hat seit seiner Verpflichtung noch keinen Einsatz über 90 Minuten, in den Testspielen gegen Leicester City und Tottenham Hotspur jeweils eine Hälfte gespielt.

"Ich habe keinen David Seaman mehr vor mir. Nun bin ich meinem Ziel, fix zu spielen, einen Schritt näher gekommen", so Manninger Nach dem Abgang von Toldo, der zu Inter Mailand übersiedelte, hat sich in Florenz ein Möglichkeitsfenster aufgetan. Trainer Roberto Mancini räumt seinen Torleuten die gleichen Chancen ein, sich ins Team zu spielen. Zumindest behauptet er das.

Fehltage

Dass momentan Taglialatela noch die besseren Karte besitzt, führt Manninger auch auf den Umstand zurück, dass wegen der Teamverpflichtungen zu oft fehlt. "Nach dem Schweiz-Spiel werde ich auch für zehn Tage wegen der Partien in Spanien und gegen Bosnien nicht hier sein. Dass ist etwas hinderlich für meine Ambitionen", glaubt der 24-Jährige.

Zu den ersten Favoriten auf den Titel stuft er, wenig überraschend, Titelverteidiger AS Roma, AC Milan, Inter Mailand, Juventus Turin und eventuell Lazio Rom ein. "Dahinter kommt dann eine Gruppe, zu der auch wir gehören. Unsere Ziel ist ein internationale Startplatz." (APA/red)

Programm der ersten Runde:

Samstag:

  • FC Bologna - Atalanta Bergamo

  • AC Fiorentina - Chievo Verona
  • Brescia - AC Milan
  • Inter Mailand - Perugia
  • Juventus Turin - Venezia
  • Lazio Rom - Piacenza
  • Lecce - AC Parma
  • Udinese - AC Torino
  • Hellas Verona - AS Roma (alle Sonntag)
    Share if you care.