Klagenfurterin "baute" mit 2,66 Promille Unfall

21. August 2001, 13:33
posten

Zum Glück nur Sachschaden

Klagenfurt - Mit 2,66 Promille Alkohol im Blut hat eine 26-jährige Kellnerin aus Klagenfurt Montag Abend in ihrem Wohnort einen Verkehrsunfall verursacht. Sie war mit dem Pkw mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Zum Glück entstand nur Sachschaden.

Hohe Promillewerte

Die 2,66 Promille sind der höchste Wert, der heuer in Klagenfurt bei einer Frau gemessen wurde. Im vergangenen Jahr war eine Radfahrerin sogar mit 3,6 Promille unterwegs gewesen. Frauen, die im alkoholisierten Zustand ein Fahrzeug lenken, nehmen nicht nur in der Landeshauptstadt, sondern in ganz Kärnten zu. (APA)

Share if you care.