Austria Tabak sperrt Werk in Malmö zu

21. August 2001, 10:24
posten

Stilllegung bis Ende 2002 - 350 Arbeitnehmer betroffen

Wien - Der börsenotierte österreichische Tabak-Konzern Austria Tabak schließt sein - mit dem Kauf von Swedish Match erworbenes - Werk im schwedischen Malmö und bestätigt damit Medienberichte. Von der Stilllegung, die bis Ende 2002 vollzogen werden soll, sind rund 350 Arbeitnehmer betroffen. Wie das Unternehmen in einer Presseinformation am Dienstag weiter mitteilte, ist mit den schwedischen Interessenvertretern bereits ein Sozialplan ausverhandelt und verabschiedet worden.

Der Schließung der Produktion in Malmö hat der Aufsichtsrat der Austria Tabak gestern, Montag, zugestimmt. Wie es hieß, stehe diese Maßnahme im Einklang mit der im Sommer 1999 erfolgten Ankündigung, dass man angesichts der rapide fortschreitenden Rationalisierung in der Tabakwirtschaft eine von vier Zigarettenfabriken bis Ende 2002 stilllegen müsse.

Die Werksschließung betreffe nur den Produktionsbereich, betonte Austria Tabak. Die Marketing- und Verkaufsaktivitäten am schwedischen Markt würden künftig wie bisher von der schwedischen Tochter Austria Tabak Scandinavia unter einem schwedischen Management wahrgenommen. (APA)

Share if you care.