Agilent weist Verlust aus und will 4.000 Stellen streichen

21. August 2001, 09:06
posten
Palo Alto - Der US-Konzern Agilent Technologies hat den Abbau von 4.000 Arbeitsplätzen oder neun Prozent seiner Belegschaft angekündigt und für das dritte Quartal einen operativen Verlust bekannt gegeben. Das Unternehmen teilte am Montag nach US-Börsenschluss mit, der Pro-forma-Verlust aus dem fortlaufenden Geschäft habe sich auf 109 Mill. Dollar (119,1 Mill. Euro/1,6 Mrd. S) oder 0,24 Dollar je Aktie belaufen, nach einem Gewinn von 158 Mill. Dollar oder 0,34 Dollar je (verwässerter) Aktie im Vorjahreszeitraum. (APA/Reuters)

Share if you care.