Finnische Sonera plant Großverkauf von T-Aktien

21. August 2001, 12:18
posten

Aktie fällt am Dienstag auf drei-Jahres Tief

Hamburg - Nach dem jüngsten Großverkauf von Aktien der Deutschen Telekom bereitet ein weiterer Großaktionär den Abstoß seiner Anteile vor. Der finnische Telekommunikationskonzern Sonera plant nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland", zwischen Anfang September und Jahresende 72 Millionen Aktien zu verkaufen. "Wir werden unseren ganzen Anteil an der Telekom abbauen", sagte der Vizepräsident der Abteilung Investors Relations, Samppa Seppola, der Zeitung.

Sonera hatte Anfang Mai 84 Millionen T-Aktien erhalten, von diesen aber bereits zwölf Millionen bereits wieder verkauft. Von der Deutschen Telekom hieß es, Sonera habe zugesagt, den Verkauf der Aktien in völliger Kooperation mit dem Konzern abzuwickeln. Über den Zeitpunkt werde die Telekom informiert. Der Verkauf von 44 Millionen T-Aktien durch die Deutsche Bank im Auftrag eines Großkunden vor zwei Wochen hatte einen Sturz der Telekom-Papiere ausgelöst.

Weiterer Sturz am Dienstag

Die Aktien der Deutschen Telekom sind am Dienstag auf den tiefsten Stand seit mehr als drei Jahren gefallen. Im Vormittagshandel brach die T-Aktie bis auf 16,63 Euro ein. Zuletzt lag das Papier bei 16,76 Euro, ein Minus von 3,06 Prozent im Vergleich zum Vortag. Das Papier war das letzte Mal im Februar 1998 auf diesem Niveau notiert worden. Der Leitindex DAX lag gleichzeitig 0,36 Prozent schwächer bei 5189,12 Zählern. (APA)

LINK
Sonera
Share if you care.