Selbstständiges Österreich: Zeitung und Online befragten LeserInnen

25. November 2001, 20:04
9 Postings
Wien -Globalisierung und Liberalisierung sind weder abstrakte Begriffe, über die sich Experten seitenfüllend streiten, noch Schlagworte, mit denen Politiker und Lobbysten jonglieren können. Viele Menschen bekommen am eigenen Leibe zu spüren, was es heißt, sich von heute auf morgen selbstständig machen zu müssen, weil die Firma auf ihre jahrzehntelange Mitarbeit plötzlich verzichtet.

In Kooperation mit den Unternehmensberatern Winfried Barowski ("visions4") und Klaus Werner (Gründer und Geschäftsführer der Denkfabrik) startete der STANDARD mit der Serie "Selbstständiges Österreich", in der Zeitung und Online. Ziel war es, in einem aktiven Dialog herauszufinden, ob herkömmliche Sichtweisen über brennende Zukunftsthemen wie Bildung, Sozialstaat, Unternehmertum tatsächlich abbröckeln. (lyn)

Share if you care.