Urlaubsgrüße an die Haut

24. August 2001, 08:49
posten

Nach einem Urlaub sollten nicht nur Geist und Körper entspannt und erholt sein, sondern auch die Haut. Damit das länger anhält, benötigt sie aber eine spezielle Pflege.

Der wohlverdiente Urlaub ist beendet, die Heimreise auch schon hinter sich gebracht und zuhause warten der Job und die Pflichten des Alltags. Nun heißt es nicht nur, das Gefühl der Erholung und Entspannung so lange wie möglich zu bewahren, sondern auch äußerlich die sommerlich gebräunte Haut zu erhalten.

Strapazierte Haut

Sonne, Wind und Wasser haben zwar der Seele gutgetan, die Haut aber extrem strapaziert. Meist schon nach kurzer Zeit schuppt sich unsere Außenschicht und legt sich in Falten. Um diesen unaufhaltsamen Prozess zu verlangsamen, hilft nicht beten, sondern pflegen.

Rose, Malve, Orchidee,...

Produkte aus Rose, Malve oder Orchidee, aus Iris, Ringel- oder Passionsblume bieten der Haut nun alles, was sie jetzt braucht. Die Extrakte der Duftöle dringen bis in tiefere Hautschichten vor und kurbeln die Zellregeneration an. Gerbstoffe verfeinern die Poren, straffen und stärken. Zucker- und Eiweißverbindungen glätten mit Feuchtigkeit. Farbstoffe neutralisieren zellschädigende freie Radikale und stärken Lymph- und Blutgefäße.

Bräune erhalten

Die müsam erworbene Bräunung des Körpers ist in erster Linie durch das reichliche Trinken von Wasser zu erhalten. Ein Glas pro Stunde füllt die Feuchtigkeitsspeicher der Haut von innen. So wird der Austrocknung ein Riegel vorgeschoben.

Eincremen, Eincremen,...

Die Pflege von außen muss so sanft wie möglich sein. Rubbeln und peelen sind verboten, an deren Stelle steht nur eincremen. Wer seiner Haut so von außen und von innen Feuchtigkeit zuführt, hält den Prozess des Schuppens auf und rettet die Bräune bis in den Herbst.

Nur duschen

Nicht zu vergessen ist das Thema "baden". Ausgedehnte Vollbäder in der Wanne lassen die Hornhaut aufquellen und die Bräune rubbelt sich beim Abtrocknen schneller ab. Seinen Körper nur kurz zu duschen, ist da die bessere Variante, um die geliebte Farbe nicht zu verlieren, die uns gesund und jugendlich aussehen lässt.

Denn der neblige Herbst und der frostige Winter, die mit intensivem Sonnenlicht mehr als geizen, kommen noch früh genug. Da kann die dunklere Hautfarbe dann nur mehr aus dem Solarium geholt werden. (cheb)

Share if you care.