Chorherr fordert Architekturwettbewerb

20. August 2001, 14:47
1 Posting

Wiener Grüne für "qualitätsvolle moderne" Neugestaltung

Wien - Der Klubobmann der Wiener Grünen, Christoph Chorherr, ortet bei der Diskussion um die abgebrannten Sofiensäle einen "absurden" Wiener Reflex - nämlich den Wunsch wonach alles "wiedererrichtet" werden müsse. "Auch Otto Wagner oder Adolf Loos ist es einst so ergangen, als sie gewagt haben, moderne zeitgenössische Architektur in Wien zu realisieren", meinte Chorherr am Montag in einer Aussendung. Er sprach sich für einen Architekturwettbewerb aus.

Für die Jugendkultur

Am Standort der Sofiensäle gibt es jetzt nach Ansicht der Grünen die Chance für "qualitätsvolle moderne Architektur". Die öffentliche Nutzung vor allem für die Jugendkultur solle erhalten bleiben. Chorherr forderte einen "transparenten Wettbewerb" der zeitgenössischer Architektur eine Chance geben solle.

Chorherrs Fraktion war ebenfalls bereits Gast in der beliebten Wiener "Location". Am 25. März, dem Tag der Gemeinderatswahl, ist dort die große abendliche Wahlparty der Grünen über die Bühne gegangen. (APA)

Share if you care.