Indonesien: Deutsche Studenten ausgewiesen

20. August 2001, 14:21
posten

Bonner Jung-Akademiker forschten ohne "Arbeits-Visum" über Armut

Jakarta - Wegen nicht ausreichender Visa will Indonesien sechs deutsche Studenten ausweisen. Die Studierenden der Universität Bonn sollten spätestens am Dienstag mit einem Linienflug das Land verlassen und würden für ein Jahr keine Aufenthaltsgenehmigung mehr erhalten, teilte die Einwanderungsbehörde der Online-Nachrichtenagentur Detikcom zufolge am Montag mit.

Die Studenten hatten mit Unterstützung einer örtlichen Nicht-Regierungsorganisation in einem Elendsviertel von Jakarta Studien über die Armut in der indonesischen Hauptstadt angestellt. Ihnen wird vorgeworfen, lediglich mit einem Touristenvisum eingereist zu sein. Ihre Forschungsarbeit erfordere jedoch ein Visum für soziale und kulturelle Aktivitäten, sagte ein Sprecher der Einwanderungsbehörde. Die Studenten waren am Samstag festgenommen und eine Nacht lang auf einer Polizeistation festgehalten worden. (APA)

Share if you care.