Erstmals "Pink Slip Party" in Linz

20. August 2001, 12:22
posten

"Arbeitskräftevermittlung" für IT-Personal

Eine ungewöhnliche Art der "Arbeitskräftevermittlung" für IT-Personal kündigte die Firma "joy communications" am Montag für den 19. September in Linz an: Die erste "Pink Slip Party" in der oberösterreichischen Landeshauptstadt.

Firmen sponsern Party

Die Pink Slip Parties wurden in den USA erfunden. pink slip heißt dort der letzte Gehaltszettel. Bei den Veranstaltungen treffen sich Arbeit Suchende und Arbeitgeber. Die Jobsuchenden bekommen einen pink slip mit ihrem Namen und ihrer Qualifikation angeheftet, für Unentschlossene gibt es einen hellrosa Slip. Die Arbeitgeber tragen einen weißen Zettel. Bei Gratisdrinks sollen die Richtigen zueinander finden. Gesponsert wird die Veranstaltung von Firmen, die Personal suchen - in Linz unter anderem die Firmen ecolog Logistiksysteme GmbH in Wels, Fabasoft AG und der Softwarepark Hagenberg. Benötigt werden unter anderem Hard- und Softwarespezialisten, Web-Techniker, Sales-Kräfte und Projekt-Manager.

Zu einer ähnlichen Veranstaltung in Wien Ende Juni kamen laut joy communications zirka 500 Besucher. Viele der teilnehmenden Firmen seien im großen Pool der Besucher auf die passenden Mitarbeiter gestoßen. (APA)

Share if you care.