Andy Roddick siegt in Washington

20. August 2001, 11:34
posten

Serena Williams bezwingt im Endspiel von Toronto Jennifer Capriati

Wien - Mit Siegen für die US-Stars Serena Williams und Andy Roddick sind am Sonntag die Tennis-Turniere in Toronto und Washington zu Ende gegangen. Williams bezwang im Endspiel des mit 1,2 Millionen Dollar dotierten WTA-Bewerbs in Toronto, das durch eine Regenpause unterbrochen war, ihre an Nummer eins gesetzte Landsfrau Jennifer Capriati 6:1,6:7 (7/9),6:3. Roddick ließ in Washington (800.000 Dollar) seinem Endspielgegner Sjeng Schalken keine Chance und siegte glatt in zwei Sätzen 6:2,6:3.

Für Roddick, der gegen den Niederländer teilweise mit über 220 km/h aufschlug, war es der dritte Turniersieg in diesem Jahr und gleichzeitig seiner Karriere. Im Vorjahr war der US-Amerikaner, der am 30. August 19 Jahre alt wird, noch als 596. der Weltrangliste nach Washington gekommen und kämpfte sich mit einer Wild-Card bis ins Viertelfinale vor, wo gegen Andre Agassi Endstation war. (APA/Reuters)

Share if you care.