Biker-Wochenende in der Steiermark: Drei Tote, mehrere Verletzte

19. August 2001, 16:10
posten

Junges Ehepaar starb in der Obersteiermark - Toter Zweirad-Fahrer im Bezirk Voitsberg

Graz - In der Steiermark sind an diesem Wochenende drei Menschen bei Motorrad-Unfällen gestorben, es gab mehrere zum Teil schwer Verletzte. Im Bezirk Liezen kam ein junges Ehepaar nach einem Überholmanöver ums Leben, im weststeirischen Bezirk Voitsberg prallte ein Mann gegen einen Traktor und starb.

Ein verheerendes Bild bot sich den Rettungsmannschaften Sonntag kurz nach 10.00 Uhr auf der B 146 bei Ardning: Nach einem Überholmanöver war ein 30 Jahre alter Mann aus Öblarn mit dem Motorrad in einer Linkskurve ins Schleudern gekommen. Der Biker, auf dessen Sozius die 29 Jahre alte Ehefrau gesessen war, kam zu Sturz. Für die beiden kam jede Hilfe zu spät - das junge Paar war auf der Stelle tot. Ein 30-Jähriger Freund der beiden, der ebenfalls überholt hatte, konnte auch nicht mehr abbremsen und flog in hohem Bogen vom Motorrad: Der Rettungshubschrauber flog den lebensgefährlich Verletzten in das Krankenhaus Kirchdorf an der Krems (OÖ).

Auch im weststeirischen Bezirk Voitsberg kam am Sonntag Nachmittag ein 43-Jähriger Motorradfahrer ums Leben - er war gegen einen Traktor geprallt. Der Mann starb an der Unfallstelle.

Bereits Samstagabend war eine 21-Jährige Wienerin auf der B 23 in Mürzsteg schwer verunglückt: Die Frau prallte mit ihrem Zweirad gegen einen Pkw. Ein Rettungshubschrauber flog die Verletzte in das LKH Neunkirchen (NÖ). (APA)

Share if you care.