Sicherheitsposten der Palästinenser in Khan Yunis beschossen

19. August 2001, 09:14
posten

Gebäude bei israelischem Raketenangriff völlig zerstört

Gaza - Die israelische Armee hat am Samstagabend das Hauptquartier der palästinensischen Sicherheitskräfte in Khan Yunis im Süden des Gaza-Streifens mit Raketen angegriffen. Nach palästinensischen Angaben wurde das Gebäude bei dem Angriff völlig zerstört. Zunächst lagen keine Berichte über Tote oder Verletzte vor.

Kurz zuvor waren von Khan Yunis aus sieben Mörsergranaten auf die nahe gelegene jüdische Siedlung Gadid abgefeuert worden, nach israelischen Militärangaben wurde dabei jedoch niemand verletzt. In der Nacht zuvor war die israelische Armee in Khan Yunis eingedrungen und hatte einen palästinensischen Sicherheitsbeamten getötet sowie zehn weitere Palästinenser verletzt.

Auf den Posten beim Flüchtlingslager Khan Yunis seien mindestens zwei Geschoße abgefeuert worden, offenbar habe es sich um Boden-Boden-Raketen gehandelt, berichteten palästinensische Augenzeugen. Die näheren Umstände des Vorfalls waren noch unklar. Das israelische Militär kündigte an, die Berichte würden geprüft. (APA/Reuters)

Share if you care.