Ried - Admira

18. August 2001, 22:25
posten
Alfred Tatar (Ried-Trainer): "Das ist einer der bittersten Momente seit ich in Ried bin. Ich habe im Vorfeld dringend davor gewarnt, die Admira zu unterschätzen. Aber die Warnungen wurden in den Wind geschlagen. Disziplinär waren wir 60 Minuten inferior, die Aufgaben-Verteilung wurde nicht befolgt. Es ist Oraze zu verdanken, dass es zur Pause nur 0:3 stand. Wir haben dann alles versucht, aber das 1:3 kam zu spät. Jetzt geht es darum, dieses Spiel und die Niederlage vor dem Matche gegen Sturm aus den Köpfen der Spieler zu bekommen."

Hans Krankl (Admira-Trainer): "Das habe ich nicht erwartet, schon gar nicht einen so klaren Sieg. Meine Mannschaft war 70 Minuten lang super, zwei Ausschlüsse haben Ried aber wieder ins Spiel gebracht. Der Sieg war mehr als verdient und ich hoffe, dass damit die negative Serie beendet ist. Aber er darf nicht darüber hinweg täuschen, dass die Admira auf Grund der Personal-Situation Abstiegs-Kandidat bleibt. Wir schaffen es wahrscheinlich nicht, ich habe meine Befürchtungen bereits dem Vorstand mitgeteilt." (APA)

Share if you care.