Rapid - Tirol

18. August 2001, 19:55
posten
Peter Persidis (Rapid-Trainer): "Die Tiroler waren körperlich besser. Wir hatten in 90 Minuten fast keine Torchance und hätten auch höher verlieren können. Die haben mit einer Art B-Elf begonnen, daran sieht man, was Tirol für einen Kader hat, sie waren uns in jeder Sekunde überlegen. Bei dieser Hitze hat man den Unterschied gesehen, sie haben Ball und Gegner laufen lassen. Wir haben nicht schlecht begonnen, doch es haben sich immer mehr Fehler eingeschlichen. Wir werden weiter hart arbeiten und hoffen, dass wir aus den Fehlern lernen."

Kurt Jara (Tirol-Trainer): "Wir haben genau so gespielt, wie wir es uns vorgenommen haben und wie man gegen einen defensiv eingestellten Gegner spielen muss. Wir haben sehr diszipliniert und organisiert gespielt, jeder hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt. Mit der ersten schönen Aktion haben wir dann das 1:0 gemacht, das Tor fiel genau zum richtigen Zeitpunkt. Rapid hatte dann nicht mehr den Biss, zuzulegen. Am Ende haben wir einen höheren Sieg vergeben. Jezek schonte ich, weil er in eine englischen Woche von drei Spielen nur zwei gut spielt und ich brauche sein Können für Mittwoch. Kirchler, weil er im Ländermatch 90 Minuten spielten durfte und Gilewicz hat vor zwei Tagen der Oberschenkel etwas geschmerzt." (APA)

Share if you care.