Zwei tödliche Verkehrsunfälle in Salzburg und Niederösterreich

18. August 2001, 14:03
posten

Junger Mann fuhr mit Motorrad gegen Betonmauer

St. Pölten - Bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Lkw ist am Freitag Abend in Obergrafendorf (Bezirk St. Pölten) ein 37-jähriger Mann ums Leben gekommen, drei weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Nach Angaben der Gendarmerie stießen die beiden Fahrzeuge auf der Kreuzung der Bundesstraße 29 und der Landesstraße 5175 aus vorerst ungeklärter Ursache zusammen. Dabei überschlug sich der Lkw.

Der Beifahrer des Schwerfahrzeuges aus St. Margarethen kam dabei ums Leben. Der Lkw-Chauffeur und die Lenkerin des Pkw wurden schwer verletzt. Die Begleiterin der Frau kam mit leichteren Verletzungen davon.

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit

Tödliche Verletzungen erlitt ein 21-jähriger am Freitagnachmittag bei einem Sturz mit dem Motorrad in seiner Heimatgemeinde Henndorf (Flachgau). Der junge Mann kam in einer Linkskurve - vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit - von der Straße ab und verlor die Herrschaft über das Leihmotorrad. Krug wurde von dem Fahrzeug geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen die Betonmauer einer Garagenabfahrt. Bei dem Aufprall verlor er den Sturzhelm und verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Nach etwa 40 Metern unkontrollierter Fahrt prallte das Motorrad gegen ein neben der Straße befindliches Carport, durchschlug dieses und blieb darin liegen. Das Carport, ein darin abgestellter Pkw sowie das Motorrad wurden dabei stark beziehungsweise total beschädigt. Der Unfall ereignete sich nur einen Kilometer vom Wohnhaus des Verunglückten entfernt. (APA)

Share if you care.