Viel Know How, aber weit verstreute Akteure

17. August 2001, 23:46
posten
In Österreich ist viel Know How zum Thema Navigation vorhanden, doch sind die Akteure weit verstreut und oft auf enge Nischenmärkte beschränkt. Um es diesen Unternehmen leichter zu machen, auf internationaler Ebene mitzuspielen, wurde bei der österreichischen Weltraumorganisation ASA (Austrian Space Agency) der "Galileo Contact Point Austria" eingerichtet. Der Contact Point sieht es als eine seiner wesentlichsten Aufgaben, den Informationsfluss zwischen laufenden, internationalen Entwicklungen und der heimischen Wirtschaft zu optimieren.

Einerseits sollen damit Kapazitätsdefizite ausgeglichen werden, die es kleinen und mittleren Unternehmen bisher nicht erlaubten, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, andererseits will sich der Contact Point als kompetenter Ansprechpartner für solche Firmen präsentieren und ihnen beispielsweise entsprechende Förderprogramme für ihre Forschungsarbeit vermitteln.

Nicht zuletzt will der Contact Point auch das öffentliche Interesse an dem Galileo-Projekt forcieren, um schon vor der offiziellen Inbetriebnahme im Bewusstsein der Bevölkerung präsent zu sein.
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18./19. 8. 2001)

Von
Uwe Fischer-Wickenburg


WEB-TIPP:

galileo-austria.at

Share if you care.