Ein Musiker berichtet von den letzten Minuten in den Sofiensälen

17. August 2001, 22:56
posten

"Also wir gehen jetzt dann"

Wien - "Wir hatten noch versucht, im großen Saal zwei Feuerlöscher zu betätigen - aber die waren leer. Die waren einfach leer", berichtet der Hornist Balduin Wetter im Standard-Gespräch von den letzten dramatischen Minuten in den Wiener Sofiensälen. Balduin Wetter war einer jener Musiker, die am Donnerstag für eine CD-Aufnahme im großen Saal geprobt und dabei das Feuer entdeckt hatten.

Während das Ensemble Helios 18 in dem historischen Gebäude Musik aus dem 18. Jahrhundert spielte, machte sich plötzlich beißender Brandgeruch bemerkbar. "Auf einmal war überall Rauch, die ganze Decke war schon verhangen", schildert Wetter. "Unser Konzertmeister ist noch heldenhaft hinauf zur Galerie gelaufen und wollte dort versuchen zu löschen." Allein: Die Feuerlöscher in dem Saal, in dem manchmal Tausende Menschen wilde Clubbings gefeiert hatten, seien leer gewesen.

Geigendämpfer und ein Bleistift als "Brandopfer"

Wetter selbst hatte mit seinem Handy die Feuerwehr alarmiert. "Der Feuerwehrmann hatte noch gefragt, wie viele Personen im Gebäude seien - ich sagte ihm: nicht viel." Anschließend kündigte der Hornist an: "Also wir gehen jetzt dann." Die Antwort des Feuerwehrmannes: "Tun Sie das! Tun Sie das!"

"Dann sind wir fluchtartig raus, mit all unseren Originalinstrumenten aus dem 18. Jahrhundert, sogar das Cembalo trugen wir noch ins Freie." Die einzigen Verluste der Musiker: Ein Geigendämpfer und ein Bleistift blieben im Saal und verbrannten.

Gerade als Balduin Wetter eine Kiste hinausschleppte, rief eine Bekannte an und wollte plaudern und von Urlaubsplänen berichten. "Ich kann jetzt nicht! Ich bin in den Sofiensälen! Es brennt!" Die Bekannte glaubte an einen Scherz, dachte, Wetter habe es nur eilig, und meinte: "Okay, ich ruf später an. Gut Lösch!" Eine Stunde später krachte das Dach in den Saal.

Am Nachmittag begab sich das Ensemble Helios 18 auf die Donauinsel - ein Foto- Shooting für das CD-Label Naxos. Wo die CD jetzt aufgenommen wird, ist offen. "In den Sofiensälen jedenfalls nimmer", weiß Wetter. (DER STANDARD, Print, 18.8.2001)

Share if you care.