USA : 77 Menschen mit Kolibakterien infiziert

17. August 2001, 17:20
posten

Herkunft des Erregers noch nicht gefunden - Möglicherweise von Rinderfarmen

New York - Ein lebensgefährlicher Stamm von Kolibakterien ist im Mittleren Westen der USA aufgetreten. Nach Angaben der örtlichen Gesundheitsbehörden vom Donnerstag haben sich mindestens 51 Personen in Wisconsin und 26 weitere Personen im Großraum Chicago mit dem Erreger Escherichia coli 0157:H7 infiziert. Unter den Erkrankten sind mehrere Kinder. Ein zwei Jahre altes Mädchen wird im Kinderkrankenhaus von Wisconsin wegen Leberversagens behandelt.

Im Großraum von Milwaukee handelt es sich nun schon um den dritten größeren Ausbruch von Kolibakterien in diesem Jahr. Ein Direktor des Kinderkrankenhauses von Wisconsin sprach von einer Epidemie. Die Herkunft des Erregers ist allerdings noch unbekannt. Die Gesundheitsbehörden untersuchen momentan, ob die Kolibakterien von Rinderfarmen in Wisconsin stammen könnten. (APA/dpa)

Share if you care.