Wenn Werbung wahr wird: Red Bull bekamen Flügel

17. August 2001, 13:38
posten

2,2 Tonnen Red Bull in Vorarlberg gestohlen

Bregenz - Den Feiertag haben unbekannte Täter genutzt, um sich in Vorarlberg einen riesigen Vorrat an "Red Bull" anzulegen. Sie drangen in eine Lagerhalle in Feldkirch ein und erbeuteten 7.776 Dosen und zwei Kartons mit 48 Flaschen des Modegetränks.

Da den Dieben oder den Kartons wohl kaum auf die Schnelle Flügel gewachsen sind, dürfte sich der Transport der Beute allein schon wegen des Gewichts einigermaßen schwierig gestaltet haben: es betrug nicht weniger als 2,2 Tonnen.

Die Täter hatten vermutlich durch Körperkraft zwischen Dienstag Abend und Donnerstag früh das Rolltor der Lagerhalle aufgestemmt. Von innen betätigten sie ein elektrisches Tor, um anschließend mit einem Kraftfahrzeug hineinzufahren und dieses mit den drei Paletten "Red Bull" zu beladen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.