Ried erwartet punktelose Admira

17. August 2001, 14:45
posten

Cach Tartar: "Ich hoffe, dass der Kelch an uns vorübergeht"

Ried - In Ried treffen die Hausherren auf das bisher punktelose Schlusslicht. Für Ried-Betreuer Alfred Tatar eine undankbare Aufgabe: "Ich hoffe, dass der Kelch an uns vorübergeht, dass wir die erste Mannschaft sind, die gegen die Admira Punkte abgibt." Hans Krankl sieht das natürlich etwas anders: "Uns fehlt auch das nötige Glück, besonders in den beiden Spielen gegen Austria und Sturm wäre für uns mehr möglich gewesen. Aber wir müssen das Glück einfach zwingen." (APA)

  • SV Ried - VfB Admira Wacker Mödling (Rieder Stadion, Samstag, 19:30 Uhr, Daxauer). Ergebnisse 2000/01: 3:2 (h), 5:0 (a), 0:1 (h), 0:0 (a)

    Ried: Oraze - Stieglmair - Feichtinger, Steininger - Rothbauer, Angerschmid, Glasner, Drechsel, Ortlechner - Akagündüz, Lauwers/Radovic.

    Ersatz: Razenböck - A. Jank, Winkelbauer, Laimer, H. Forster, Wawra, Kührer

    Es fehlt: Nentwich (verletzt)

    Admira: Heu - Rachimow - Hatz, Katzer/Suchard - Bozgo, Suchard/Banovits, Stöger, Micheu, Linimair - Wieger, Markovic.

    Ersatz: Suslow - Hochmaier, Trifkovic, Brandmayer, Ziervogel

    Es fehlen: Latifi, Hickersberger, Ibrahim, Ozegovic (alle verletzt)

    Share if you care.