Nestle will angeblich Eisgeschäft in Großbritannien aufgeben

17. August 2001, 10:30
posten
London - Nach neun Jahren mit Verlusten am britischen Markt für Eiscreme will die Nestle SA, Vevey, nach Informationen der Zeitung "Financial Times" ihre Aktivitäten in diesem Bereich aufgeben. Auf ihrer Internetseite "FT.com" schreibt die Zeitung am Freitag, dass Nestle Gespräche mit Richmond Foods über den Verkauf der Sparten Zoom-Lutscher sowie Mega-Truffle-Eis führe. Richmond Foods, im Besitz der Marke Treats, hat laut Zeitung einen Anteil von 60 Prozent am Eiscrememarkt. Sie würde nicht nur für die Eiscreme-Aktiva von Nestle zahlen, sondern der Schweizer Gesellschaft darüber hinaus einen Anteil am künftigen Umsatz im Gegenzug für die Nutzung des Markennamens gutschreiben, heißt es in dem Artikel.

Nestle, den Angaben zufolge weltweit die Nummer zwei am Eiscreme- Markt, war 1992 durch den Kauf von Clarke Foods für 30 Mill. Pfund (47,4 Mill. Euro/652 Mill. S) am britischen Markt eingestiegen, der von der Unilever-Sparte Birds Eye Walls dominiert wird. Weder Nestle noch Richmond wollten zu den Gesprächen Stellung nehmen. (APA/vwd)

LINK
Nestle
Share if you care.