Oldie-Tour: Cash gewinnt in Graz

20. August 2001, 09:48
posten

Der Australier benötigte sieben Matchbälle - Schaller musste im zweiten Satz w.o. geben

Graz - Der Sieger bei dem im Rahmen der Grazer CA-Challenge ausgetragenen Tennis-Turnier zur Champions-Tour der Tennis-Größen von einst heißt Pat Cash. Bei extrem hohen Temperaturen am Dach des Media-Marktes besiegte der Australier am Sonntag im Finale Andres Gomez aus Ecuador mit 7:5,7:6 und gewann damit sein zweites Champions-Tour-Event in Österreich nach Pörtschach 1997. Im ersten Durchgang genügte dem Wimbledon-Triumphator des Jahres 1987 ein Break zum 7:5 zur Satzführung. In der Entscheidung zeigte Cash Nerven, ließ nicht weniger als sieben Matchbälle ungenützt, ehe er nach 1:39 Stunden erst den achten zum Sieg verwertete.

"Es war heute sehr schwer zu spielen, weil die Bedingungen hier sehr unterschiedlich sind. In der Mittagshitze ist der Platz viel schneller als am Abend, auch die Bälle springen viel höher ab. Deshalb hatte ich Probleme, meine Schläge zu kontrollieren", meinte der 36-jährige Australier, der mit seinem Service des öfteren an der 200 km/h-Grenze kratzte. "Jetzt habe ich mein zweites Turnier hier gewonnen, Österreich ist ein guter Boden für mich", freute sich Cash.

Beschwerden mit der Patellasehne verhinderten Match um Platz drei

Im Spiel um Platz drei musste Gilbert Schaller gegen Yannick Noah beim Spielstand von 4:6 1:3 wegen Beschwerden in der Patellarsehne im linken Knie aufgeben. "Ich habe schon gestern im Match gegen Henri Leconte einen stechenden Schmerz verspürt. Ich wollte keine Verletzung riskieren, deshalb habe ich aufgegeben", meinte Schaller, der sich jedoch freute, "eine tolle Woche mit all den großen Stars verbracht zu haben". (APA)

Ergebnisse der Delta-Tour in Graz:

Finale: Pat Cash (AUS) - Andres Gomez (ECU) 7:5,7:6 (8/6)

Spiel um Platz drei: Yannick Noah (FRA) - Gilbert Schaller (AUT) 6:4,3:1 Aufgabe Schaller wegen Schmerzen in der Patellarsehne

Gruppe A:

  • Yannick Noah (FRA) - Boris Becker w.o. Becker
  • Björn Borg (SWE) - Boris Becker (GER) 3:6,3:2 ret
  • Pat Cash (AUS) - Björn Borg (SWE) 6:2,7:6 (7/2)
  • Boris Becker (GER) - Pat Cash (AUS) 6:4,6:4
  • Yannick Noah (FRA) - Björn Borg (SWE) 6:4,6:3

    Endstand:
    1. Cash 6:1/3
    2. Noah 5:2/2
    3. Borg 2:4/1
    4. Becker 0:6/0

    Gruppe B:

  • Gilbert Schaller (AUT) - Mikael Pernfors (SWE) 6:4,1:6,10:7
  • Henri Leconte (FRA) - Andres Gomez (ECU) 5:7,6:3,10:8
  • Henri Leconte (FRA) - Mikael Pernfors (SWE) 7:6 (7/4),6:4
  • Andres Gomez (ECU) - Gilbert Schaller (AUT) 6:3,6:4
  • Gilbert Schaller (AUT) - Henri Leconte (FRA) 7:6 (9/7),6:3
  • Andrez Gomez (ECU) - Mikael Pernfors (SWE) 6:3,3:6,10/6

    Endstand:
    1. Gomez 5:3/2
    2. Schaller 4:3/2
    3. Leconte 4:3/2
    4. Pernfors 2:6/0

    Share if you care.