Umsatzrückgang bei News Corporation

16. August 2001, 17:12
posten

Auch der Gewinn des Murdoch-Konzerns ist gefallen

Der internationale Medien- und Unterhaltungskonzern News Corporation des australischen Medienmagnaten Rupert Murdoch hat im Geschäftsjahr 2000/2001 (30. Juni) einen deutlichen Umsatzrückgang auf 13,8 Mrd. Dollar (15,1 Mrd. Euro/208 Mrd. S) ausgewiesen. Die News Corp. hatte im Vorjahr 14,2 Mrd. Dollar umgesetzt. Der operative Gewinn fiel auf 1,67 (Vorjahr:1,73) Mrd. Dollar. Dies teilte die News Corp. am Donnerstag mit.

Die Gesellschaft schnitt im Filmgeschäft mit Filmen wie "X-Men" und mit Video- und DVD-Erfolgen für "Castaway" ausgezeichnet ab. Neue Hits wie "Planet of the Apes", der bisher in den USA 150 Mill. Dollar eingespielt hat, werden sich überwiegend im laufenden Geschäftsjahr auswirken. Zu den Sommerhits zählten auch "Moulin Rouge", Dr. "Dolittle 2" und "Kiss of the Dragon".

Dagegen gab es bei den Print-Medien wegen des schwachen Anzeigengeschäfts Rückschläge. Das Kabelfernsehprogramm- und das Buchverlagsgeschäft liefen gut. (APA/dpa)

Share if you care.