Korean Air Lines will bis zum Jahresende 500 Stellen streichen

16. August 2001, 15:20
posten
Seoul - Die Fluggesellschaft Korean Air Lines will nach einem ausgeweiteten Verlust in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres bis zum Jahresende 500 Stellen streichen. "Es ist unwahrscheinlich, dass sich die weltweite Konjunktur, speziell die in den USA, in nächster Zeit verbessern wird. Es ist also keine schlechte Idee, für eine ungewisse Zukunft gerüstet zu sein", sagte Unternehmenssprecher William Han am Donnerstag. Das Unternehmen müsse schlanker werden, um die Ertragslage zu verbessern. Etwa 350 der insgesamt 17.300 Stellen würden durch Pensionierungen abgebaut, die restlichen der zur Streichung vorgesehenen Arbeitsplätze im Rahmen eines Vorruhestandsprogramms, hieß es.

Am Dienstag hatte die Gesellschaft mitgeteilt, ihren Nettoverlust im ersten Halbjahr 2001 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 74,9 Prozent auf 345,9 Mrd. Won (301 Mill. Euro/4,15 Mrd. S) ausgeweitet zu haben. Als Gründe dafür gab Korean Air Lines den schwachen Won-Kurs, schlechtes Wetter und einen Pilotenstreik an. (APA/Reuters)

Share if you care.