Gnutella im Kampf gegen Pornographie

17. August 2001, 08:42
5 Postings

Neuer Filter soll Tausch dieser Dateien unterbinden

Aufgrund der immer wieder auftretenden Anfragen wegen dem bedenklichen Inhalt mancher "Tauschgeschäfte" vor allem von amerikanischen Politikern und Konsumentenschützern will Gnuttela in Zukunft einen neuen Filter einsetzen. Die von der Firma Innoval entwickelte Software, die unter dem Namen RiFilter ausgelifert wird, soll das Tauschen von pornografischen Inhalten unterbinden.

Der Filter kann entweder auf bestimmte Filetypen (wie etwa MP3 und avi) eingestellt werden oder spezielle Stichwort ausfiltern. Dabei können die Suchresultate entweder gefiltert oder bestimmte Abfragen überhaupt nicht zugelassen werden. Geht es nach den Plänen der Betreiber so soll der Filter Schulen, Kirchen, Bibliotheken und anderen gemeinnützigen Organisationen kostenlos angeboten werden. (red)

Share if you care.