Österreichwetter: Hochdruckgebiet "Hilde" lässt sich nicht vertreiben

18. August 2001, 14:12
posten

Es erwartet uns ein ein schwül-heißes Wochenende

Wien - Das Hochdruckgebiet "Hilde" lässt sich einfach nicht vertreiben und beschert den badewütigen Österreichern ein schwül-heißes Wochenende, sagten die Experten von Meteodata am Donnerstag.

Am Sonntag Abend Gewitter

"Am Samstag steigt die Quecksilbersäule nach Gewitterresten wieder auf 30 Grad und es wird recht sonnig und schwül", kündigte ein Meteodata-Sprecher an. Auch der Sonntag lade zu einem Ausflug ins Grüne ein: "Denn erst am Abend kommen von Westen her wieder Gewitter, die in der Nacht auch den Osten erreichen", erklärte der Experte. Und erst diese Wetterfront bringe Abkühlung. "Aber diese Temperaturabnahme hält auch nicht lange an, danach wird es wieder schön und heiß", sagte der Sprecher.

Auch der Ozon werde die Freizeitgestaltung am Wochenende nicht trüben: "Der starke Südwind hält die Werte niedrig, auch die bevorstehenden Gewitter tun das ihre dazu", versicherte Ozon-Messspezialist DI Wolfgang Spangl vom Umweltbundesamt. (APA)

Share if you care.