Wiener schoss nach Überholmanöver auf Burgenländer

16. August 2001, 12:48
posten

Das Drohen mit einer Schreckschuss-Pistole führte zu einer Anzeige

Eisenstadt - Die Sitten im Straßenverkehr werden - vielleicht auch Hitze bedingt - immer rauer: Mittwoch Abend schoss ein 25-jähriger Wiener mit einer Schreckschuss-Pistole auf einen 20-jährigen Burgenländer, der ihn kurz zuvor überholt hatte. Die Gendarmerie stellte den Hitzkopf kurz nach dem Zwischenfall; der Mann kam mit einer Anzeige auf freiem Fuß davon.

Die Überholung

Ein 20-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Neusiedl am See hatte auf der B 51 zwischen Gols und Weiden am See den am Straßenrand anhaltenden Pkw eines Wieners überholt. Daraufhin fuhren der Wiener und dessen 25-jähriger Freund, der ebenfalls mit seinem Auto unterwegs war, dem Burgenländer nach.

Anzeige

Bei der anschließenden Verfolgungsjagd durch Weiden am See schoss der 25-Jährige mit einer Schreckschuss-Pistole auf das Fahrzeug seines vermeintlichen Kontrahenten. Dem Verfolgten gelang es, davonzufahren und die Gendarmerie zu alarmieren. Der Tatverdächtige konnte noch im Ortsgebiet von Weiden am See angehalten werden. Der Wiener wird wegen gefährlicher Drohung angezeigt. (APA)

Share if you care.