Was manche haben müssen

28. August 2001, 13:56
posten

Ein neuer Trend, eine neue Zielgruppe, ein neues Produkt: Estée Lauder widmet sich der so genannten "have-it-all.com"-Generation

Perfektionswahn gehört der Vergangenheit an. Wirtschaftlicher und sozialer Erfolg sind gleich wichtig. Seine Bedürfnisse leben, ohne die Verantwortung der Natur und den Menschen gegenüber zu vernachlässigen: Was nach "schön wär's" klingt, sind die Ergebnisse, die die Meinungsforscherin Sophie Karmasin aus einer Onlinebefragung für die Estée Lauder Companies herausfilterte - das Profil einer "neuen" Generation, die vom Kosmetikkonzern "have-it-all.com®" getauft wurde. Eine geschützte, aber nicht ganz unmissverständliche Bezeichnung: Dotcom verweist keineswegs auf eine entsprechende Website, sondern auf eine "neue Lebensphilosophie". Eigentlich gut so, denn Dotcoms haben momentan eh keinen besonders guten Ruf. Und "have-it-all" wiederum, so wird beteuert, bedeute keineswegs eine Huldigung an den puren Materialismus, sondern meine den bewussten Verzicht im Luxus. Man kann bzw. könnte sich ja eigentlich alles leisten, tut es aber nicht, denn man hat es ja nicht nötig.

Die "have-it-all.com"-Generation also, so die Erkenntnis, ist eklektisch: Sie bewegt sich mit rasanter Geschwindigkeit durchs Leben, ist allseitig interessiert, hat ein sensibles Empfinden für Design und Ästhetik, bevorzugt elegant gestaltete Funktionalität und hat ein Faible für energie- und zeitsparende Technologien. Die dadurch gewonnene Zeit und Energie wiederum widmet sie der menschlichen, emotionalen Seite des Lebens.

Für diese Zielgruppe hat Estée Lauder nun eine Reihe von Kosmetikprodukten definiert. Die als "Must Haves" bezeichneten Produkte sind entweder bereits auf dem Markt und wurden nachträglich in das "have-it-all.com"-Universum eingegliedert, oder es sind Neulancierungen, die demnächst auf den Markt kommen werden.

Ein echter Oldie in dieser Range - die man übrigens von Konsumenten aus der Vielfalt der Lauder-Produkte auswählen ließ - ist das "Eyzone Repair Gel", das immerhin schon flotte zwölf Jahre auf dem Markt und vor allem auch ein visuelles Erlebnis ist: Im transparenten Gel schwimmen floureszierende Wirkstoffe. Ebenfalls bereits erhältlich ist die "Body Power"-Körperpflegeserie, das Repair-Produkt "Idealist Skin Refinisher" und die "Pure Color"-Lippenstifte und -Nagellacke.

Ein echter Neuzugang ist die ab Ende September erhältliche "Light Source"-Pflege, die sich des Energiemanagements der Zelle annehmen soll. Die Feuchtigkeitscreme bzw. Lotion sorgt dafür, dass in der Haut ausreichend ATP, das biologische Energiespeichermolekül jeder Zelle, vorhanden ist. Für einen Soforteffekt sorgen Mikrokristalle, mit denen das Produkt angereichert ist. Sie reduzieren auf optischem Weg Zeichen des Alterungsprozesses, indem sie das Licht verändern und so einen einheitlichen Teint erzeugen und die Haut zum Strahlen bringen. Für den täglichen Schutz sorgt der SPF 15.

Weitere auf die "have-it-all.com"-Generation zugeschnittene Lancierungen der kommenden Monate sind eine spezielle Mascara (mit einem Bürstchen aus Mikrofasern und dem extrem leichten Airgel als Trägermaterial für die Farbe), eine spezielle Foundation sowie eine neutrale, parfumfreie Körper- und Haarpflegelinie.

Von
Margit Wiener

Share if you care.