Der Kollaboration mit Israel Verdächtiger Palästinenser in U-Haft gestorben

16. August 2001, 18:17
4 Postings

Todesfall während eines Verhörs

Gaza - Ein Palästinenser, der unter dem Verdacht der Kollaboration mit Israel stand, ist während eines Verhörs in palästinensischem Gewahrsam gestorben. Der 38-jährige Suleiman Abu Amra sei Anfang der Woche festgenommen worden und am Mittwoch gestorben, verlautete aus palästinensischen Polizeikreisen. Der palästinensische Präsident Yasser Arafat kündigte eine Untersuchung der Todesumstände an.

Nach Angaben des palästinensischen Menschenrechtsaktivisten Bassem Eid war Abu Amra die 25. Person, die seit Gründung der Autonomiebehörde 1994 in einem palästinensischen Gefängnis ums Leben kam. Untersuchungen der Todesumstände hätten in keinem einzigen Fall Ergebnisse gebracht.(APA)

Share if you care.