Selbstmordversuch im Marienheiligtum in Lourdes

15. August 2001, 21:16
posten

73-Jähriger wollte sich mit Sprengstoff in die Luft jagen

Lourdes - Ein lebensmüder Spanier hat versucht, sich auf dem Gelände des Marien-Heiligtums im französischen Lourdes mit einem Wagen voll Sprengstoff in die Luft zu jagen. Nach Polizeiangaben zündete der 73-Jährige den Sprengstoff am Mittwoch nur 500 Meter von der Stelle entfernt, wo rund 40.000 Menschen an einer Messe zu Maria Himmelfahrt teilnahmen. Der Mann hatte sich nach Darstellung des zuständigen Staatsanwalts mit seinem Auto Zugang zum Marienheiligtum erzwungen.

Dort versuchte er, den mit Sprengstoff, einem Gewehr und Munition voll beladenen Wagen zur Explosion zu bringen. Ein Wächter konnte den Mann jedoch noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug ziehen. Der Lebensmüde wurde festgenommen.(APA/AP)

Share if you care.