Venezuela leistete Brasilien Schützenhilfe

15. August 2001, 13:42
posten

2:0-Sieg gegen Uruguay - Chile gegen Bolivien 2:2

Venezuela - Venezuela hat dem vierfachen Weltmeister Brasilien am Dienstag wertvolle Hilfe für Qualifikation zur WM-Endrunde 2002 in Südkorea und Japan geleistet. Das Schlusslicht der Südamerika-Quali-Gruppe besiegte in der Ölstadt Maracaibo den zweifachen Welt-Champion Uruguay sensationell 2:0 (0:0), womit die "Urus" in der Tabelle hinter den punktgleichen Brasilianern Fünfte blieben. Im zweiten Spiel des Tages trennten sich Chile und Bolivien in Santiago de Chile 2:2.

Erst vierter WM-Quali-Sieg seit 1965

Für die Venezolaner war es erst der vierte Sieg in einem WM-Qualifikationsspiel seit 1965 und der zweite in der laufenden Ausscheidung. Trotzdem bleiben sie Tabellen-Letzter. Vor 25.000 Fans schossen Moran (52.) und Rondon (90.) die siegbringenden Treffer. Brasilien hatte in der Nacht auf Donnerstag die Chance, sich mit einem Erfolg gegen Paraguay von Uruguay abzusetzen. Nur die ersten Vier sind direkt für die Endrunde qualifiziert, der Fünfte trifft auf den Sieger der Ozeanien-Gruppe.

Chile und Bolivien trotz Remis erfolgreich

In Santiago schafften die Chilenen dank zweier Tore von Marcelo Salas den ersten Punktgewinn nach sechs Schlappen in Folge. Der Star-Stürmer bestritt seine erste Partie im Nationalteam-Dress seit November. Für Bolivien war es der erste Auswärtspunkt nach sechs Niederlagen in der Fremde. Beide Teams haben praktisch keine Chance mehr auf eine erfolgreiche WM-Qualifikation. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.