Schumacher fehlen drei Punkte zum Glück

15. August 2001, 12:45
posten

Auch Ferrari kann sich bei einem Doppelsieg in Ungarn den Konstrukteurs-Titel sichern

München/Budapest - Die Formel 1-Weltmeisterschaft 2001 kann bereits am Sonntag nach dem Großen Preis von Ungarn (14:00) vorzeitig entschieden sein. Denn Titelverteidiger Michael Schumacher kann in Mogyorod zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister werden, Ferrari sich bei einem Doppelsieg bereits den Konstrukteurs-Titel sichern.

Schumacher benötigt beim 13. der 17 Rennen dieser Saison nur drei Punkte mehr als der Zweitplatzierte David Coulthard, um eine vorzeitige Entscheidung herbei zu führen. Derzeit führt der Ferrari-Pilot aus Kerpen die WM-Wertung mit insgesamt 84 Punkten und 37 Zählern Vorsprung vor dem schottischen Silberpfeil-Fahrer (47) an. Ralf Schumacher (41) und Rubens Barrichello (40) haben noch geringere Chancen als Coulthard.

Sollte Schumacher schon in Budapest Weltmeister sein, so wäre dies der "früheste" seiner Titel. 1994 fiel die Entscheidung im letzten Rennen zu Gunsten des Rheinländers, 1995 im drittletzten und 2000 im vorletzten Grand Prix der Saison. Noch früher als Schumacher war 1992 Nigel Mansell dran: Der Brite stand ebenfalls in Budapest als Meister fest, der Ungarn-Grand-Prix war aber das elfte von 16. Rennen. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.