Blutiger Zwischenfall in Hebron

15. August 2001, 18:04
10 Postings

Fatah-Aktivist getötet

Jerusalem - Israelische Soldaten haben am Mittwochmorgen in Hebron im Westjordanland ein Mitglied der Fatah-Bewegung des palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat erschossen. Das berichtete der israelische Rundfunk unter Berufung aus palästinensische Quellen. Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Nach palästinensischen Angaben wurde der 25-jährige Mann erschossen, als er sich nahe eines israelisch kontrollierten Gebiets der Stadt Hebron befand. Israelische Truppen waren sind in der Nacht am Rande von Palästinenserstädten, darunter Bethlehem und Beit Jala, zusammengezogen worden. Am Dienstag war ein 19-jähriges Fatah-Mitglied bei einer Explosion in Nablus ums Leben gekommen, ein weiterer Palästinenser wurde dabei verletzt. (APA/AFP/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Angehörige trauern um Imad Abu Sneineh

Share if you care.