Wir hören und sehen unterschiedlich

15. August 2001, 11:01
posten

Was beim Lernen bereits klar war, wurde nun im Gehirn gemessen

Pittsburgh - Eine Studie der Carnegie Mellon University hat nachgewiesen, dass gesprochene und geschriebene Sprache unterschiedlich verstanden wird. Verantwortlich dafür ist die Art der Informationsverarbeitung im Gehirn. Das Team um den Psychologen Marcel Just verglich erstmals direkt die durch Hören und Lesen im Gehirn ausgelösten Aktivitäten. Dabei stellte sich heraus, dass die gleiche Information entsprechend dem jeweiligen Übermittlungsmedium systematisch verschiedene Aktivierungen des Gehirns hervorruft. Die Forscher erwarten, dass diese Ergebnisse unter anderem umfangreiche Auswirkungen auf die Bereiche Arbeitsplatz und Unterricht haben werden, berichtet das Journal Human Brain Mapping.

Damit ist die alte Frage geklärt, ob die Wahrnehmung über die Augen oder die Ohren einen Unterschied macht. "Das Gehirn konstruiert Nachrichten für Lesen und Hören unterschiedlich. Das bedeutet, dass das Medium Teil der Nachricht ist. Das Hören eines Audiobooks löst andere Emotionen aus als das Lesen eines Buches. Radionachrichten werden anders verarbeitet als gelesene," erklärt Just. Im Mittelpunkt stand die Erforschung von gesellschaftlichen, arbeitsplatzbezogenen und unterrichtsrelevanten Themen. "Wir können jetzt sehen, wie das Telefonieren im Auto das Fahren beeinflusst, wie sich Reden von Hören unterscheidet und wie visuellen und verbales Denken miteinander verbunden sind."

Durch den Einsatz der funktionellen Kernspinresonanztomografie (fMRI) konnte die Aktivität in jeder der rund 20.000 pfefferkorngroßen Regionen des Gehirns alle drei Sekunden gemessen werden. So entstand eine visueller Überblick, wo die jeweiligen Denkprozesse von einem Moment zum anderen stattfanden. Dabei zeigten sich zwei große Unterschiede in den Mustern der Gehirnaktivität während die Teilnehmer identische Sätze lasen oder hörten. Dieser Unterschied konnte sogar für das Verständnis einzelner Sätze nachgewiesen werden. (pte)

Share if you care.