Lipobay Skandal: Erste Klage gegen Bayer eingereicht

14. August 2001, 23:25
posten

Betroffene leidet an Muskelproblemen

New York - In den USA ist eine erste Klage gegen den vom Bayer-Konzern zurückgezogenen Cholesterin-Senker Lipobay/Baycol eingereicht worden.

Das "Wall Street Journal" berichtete, dass beim Gericht in Tallahassee im US-Bundesstaat Florida eine Klage der Programmiererin Melissa Elaine Smith eingegangen ist. Es könnte eine der ersten einer Welle von Klagen gegen Bayer sein, schrieb das Blatt.

Sie leide unter Muskelproblemen und chronischer Müdigkeit seit sie im vergangenen Jahr Baycol verschrieben bekam. Ihr Arzt habe das Medikament abgesetzt kurz nachdem die Nebenwirkungen offensichtlich wurden. Die Klägerin zeigt aber nach Angaben ihres Anwalts weiterhin die Symptome.

Bayer will Pharmastrategie überprüfen

Bayer hatte mitgeteilt, dass es seine Pharmastrategie überprüfen wird. Offensichtlich interessieren sich andere Unternehmen für die Bayer-Pharmaoperationen. Das "Wall Street Journal" berichtete, dass vor allem die schweizerische Novartis AG und die amerikanische Pharmafirma Bristol-Myers Squibb Co. an einer Übernahme Interesse hätten. Bristol-Myers kämpfe besonders aggressiv um den Markt und habe bereits die DuPont-Pharma-Sparte übernommen. Novartis und Bristol-Myers nahmen keine Stellung. (APA/dpa)

Share if you care.