Indonesische Marine schneidet Rebellen Nachschub ab

14. August 2001, 15:57
posten

Jakarta lässt Blockadering um Unruheprovinc Aceh aufbauen

Jakarta - Die indonesische Marine hat nach Angaben vom Dienstag einen Blockadering um die Unruheprovinz Aceh gelegt. Die Blockade habe das Ziel, die Rebellen der Bewegung Freies Aceh von ihren Nachschublinien abzutrennen, erklärte Konteradmiral Fred Lonan. Die Untergrundorganisation nutze Fischerboote, um Waffen aus benachbarten Ländern nach Aceh zu schmuggeln.

Ferner überfielen die Separatisten Handelsschiffe in der Straße von Malakka zwischen Malaysia und der indonesischen Insel Sumatra. Die Marine habe fünf Kriegsschiffe entsandt, um die Schifffahrtsrouten zu bewachen, sagte Lonan.

Rebellen der Bewegung Freies Aceh kämpfen für die Unabhängigkeit der rohstoffreichen Provinz von Indonesien. In dem Krieg starben in den letzten zehn Jahren mehr als 6.000 Menschen, zumeist Zivilisten. Die indonesische Armee geht seit diesem Jahr verstärkt gegen die Separatisten vor. (AP)

Share if you care.