Büffel-Hoden zum Frühstück

14. August 2001, 21:27
4 Postings

NBC-Reality-Show "Fear Factor" schockt mit "speziellen Mutproben" - mit Ansichtssache

Die US-Reality-Show "Fear Factor", die von NBC produziert wird, konfrontiert ihre Kandidaten mit ihren größten Ängsten. Unter dem Motto "everyone can hear you scream" werden die Teilnehmer aufgefordert, Schafsaugen, Hoden und andere kulinarische "Köstlichkeiten" zu verspeisen. Die erste Staffel ist gerade ausgelaufen. Jetzt sucht man todesmutige Kandidaten, die sich für den zweiten Teil bewerben wollen.

Mit Ratten und Würmern in Käfigen eingesperrt

Jeweils drei Männer und drei Frauen treten in einer Episode gegeneinander an. Drei Stunts müssen absolviert werden. Weigern sich die Kandidaten oder schaffen sie die gestellte Aufgabe nicht, sind sie aus dem Rennen. Um eine Chance auf den Sieg zu haben, müssen verschiedene Prüfungen bestanden werden. Eine Aufgabe besteht beispielsweise darin, einige Minuten in einem Käfig mit 400 Ratten oder 100.000 Würmern zu verbringen. Außerdem mussten sich die Kandidaten der ersten Staffel von einem Jetski auf einen Helikopter schwingen, sich von Pferden im Galopp ziehen lassen, eine Attacke von einem Polizeihund über sich ergehen lassen oder lebende Heuschrecken essen.

50.000 Dollar als "Belohnung"

Die erste Staffel wurde im Juli und Anfang August ausgestrahlt und erfreute sich großer Beliebtheit. Produziert wird die Serie von Matt Kunitz und Douglas Ross. Durch die Show führt Joe Rogan. Die zweite Episodenreihe ist für Herbst geplant. Ein genaues Datum steht noch nicht fest. Dem Sieger winken jeweils 50.000 Dollar. (pte)

Share if you care.