100 Jahre alte Bomben im Hafen von Sydney gesprengt

14. August 2001, 13:09
posten

Hobby-Taucher entdeckten die etwa einen Meter langen Sprengkörper

Sydney - Australische Marinetaucher haben im Hafen von Sydney am Dienstag vier vermutlich über 100 Jahre alte Bomben gesprengt. Wie die etwa ein Meter langen Bomben oder Granaten in die Einfahrt des Hafens gelangten, sei bisher unklar, sagte ein Marine-Sprecher. Die Bomben könnten aus der Zeit von 1870 bis 1890 stammen.

Damals war der Hafen von Sydney besonders befestigt, weil in der britischen Kolonie Angriffe des zaristischen Russlands und aus Amerika gefürchtet wurden. Die antiken Bomben waren von Hobby-Tauchern entdeckt worden, die sie für Überreste des Zweiten Weltkriegs hielten. Um andere Taucher nicht zu gefährden, wurden die Bomben gesprengt. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.