Für "Malfreunde"

15. August 2001, 00:10
posten

Zehn Jahre St. Pöltner Sommerakademie

St. Pölten - Dem zehnjährigen Bestehen der St. Pöltner Sommerakademie trägt eine Ausstellung im Stadtmuseum Rechnung. Vom 25. August bis 8. September wird ein Querschnitt aus dem künstlerischen Schaffen der Kursteilnehmer präsentiert.

Die erste Sommerakademie wurde 1991 auf Initiative des Leiters des Kulturservice, Stadtrat Siegfried Nasko, abgehalten. Erste Kursleiter waren Franz Rupp und der Künstler Willi Schagerl, der die Akademie und damit auch das kulturelle Geschehen in der NÖ Landeshauptstadt entscheidend geprägt habe, heißt es in der Aussendung der Stadt. Später kamen Ernst Krötlinger und der in Paris lebende Aquarellist Gottfried Salzmann zum fachkundigen Team. In zehn Jahren nahmen insgesamt 300 Interessierte teil, von denen sich einige inzwischen selbst einen Namen gemacht haben. Besonderen Anklang fand und findet das Aquarellieren im Freien. Anfangs wurden die Motive in der Stadt und ihrer Umgebung zu Papier gebracht, in der Folge auch in der Wachau, im Waldviertel sowie heuer an der südsteirischen Weinstraße. (APA)

Ausstellung "Zehn Jahre St. Pöltner Sommerakademie", Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2; 25. August - 8. September, geöffnet Dienstag - Samstag 10.00-17.00 Uhr, Eintritt frei
Share if you care.