"Geisterfahrer" verursachte auf A2 in Kärnten schweren Unfall

14. August 2001, 22:20
posten

Drei Schwer Verletzte - Fahrerflucht

Klagenfurt - Ein "Geisterfahrer" hat am Dienstag auf der Südautobahn im Bereich des Wörther Sees einen folgenschweren Unfall verursacht. Nach ersten Meldungen wurden drei Menschen schwer verletzt. Der Lenker fuhr davon, konnte jedoch von der Gendarmerie gestellt werden.

Im Bereich der Auffahrt Pörtschach-Ost war am späten Vormittag ein Ungar mit seinem Pkw im Rückwärtsgang unterwegs. Vier nachfolgende Autofahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei der Kollision wurden laut Gendarmerie drei Personen schwer verletzt. Sie wurden in Klagenfurter Spitäler gebracht. Der Ungar kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr davon. Er wurde kurz darauf bei Krumpendorf von einer Gendarmeriestreife gestellt. (APA)

Share if you care.