Favoriten: Bei Fahndung 1,3 Kilo Marihuana sichergestellt

14. August 2001, 11:55
posten

Räuber gesucht, Dealer gefunden

Wien - Einen unabsichtlichen Erfolg verbuchte die Polizei in Wien-Favoriten im Rahmen der Alarmfahndung nach einem Unbekannten, der am Donnerstag vergangener Woche einen bewaffneten Überfall auf ein Reisebüro in der Quellenstraße verübt hatte. Ein 36-Jähriger, der rund eine halbe Stunde nach dem Coup in der Puchsbaumgasse - in der Nähe des Tatorts - überprüft wurde, hatte zwar nichts mit dem Raub zu tun, aber 1,3 Kilo Marihuana bei sich. Das gab die Polizei am Dienstag bekannt.

Der amtsbekannte Beschäftigungslose wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Suchtgifthandels verhaftet. "Dieser Fall zeigt: Wenn die Polizei ihre Netze auswirft, fängt sich manches Mal auch ein größerer Fisch darin", meinte Favoritens Stadthauptmann Ludwig Berghammer, sich in bildhafter Sprache übend. Wermutstropfen für die Ermittler: Von wem er das Suchtgift gekauft hatte, gab der 36-Jährige aus Wien-Mariahilf nicht preis. (APA)

Share if you care.