UBS mit 26 Prozent weniger Gewinn

14. August 2001, 09:28
posten
Zürich - Der Schweizer Finanzkonzern UBS hat im zweiten Quartal einen Konzerngewinn nach Steuern von 1.385 Mill. sfr (915 Mill. Euro/12,59 Mrd. S) erzielt. Vor Goodwill-Abschreibungen und bereinigt um finanzielle Sonderfaktoren entspricht dies nach UBS-Angaben vom Dienstag einem Rückgang von neun Prozent gegenüber dem ersten Quartal und von 26 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2000.

Die verwalteten Vermögen betrugen zur Jahresmitte 2559 Mrd. sfr nach 2438 Mrd. am Ende des ersten Quartals. Der Neugeldzufluss betrug für das Berichtsquartal 24 Mrd. sfr und für das erste Halbjahr 45 Mrd. sfr.

Analysten hatten einen Gewinn von 1,21 Mrd. sfr prognostiziert und die verwalteten Vermögen auf 2446 Mrd. sfr geschätzt. (APA/Reuters)

Share if you care.